• AKTUELL — WICHTIG — HINWEIS FÜR LESER DIESER SEITE — AKTUELL  

    DAS NEUESTE :

    ALLE WELPEN AUS DEM Z-WURF SIND WEG — IN IHREM NEUEN ZU HAUSE

    Bei Z-Wurf finden Sie Genaueres von diesem Wurf beschrieben, auch noch Einiges über die neuen Besitzer unserer 8 Mädchen und vom Einleben in den Familien.
    BESUCHEN SIE UNS WEITER AUF UNSERER HOMEPAGE !
    Eventuell ein Eintrag auf unserem Gästebuch?
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Alles Gute, Geduld, Freude, Glück und viel Spass mit dem neuen Familienmitglied – wünschen wir den Familien.
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

     Dienstag, 8. März, 2016  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Der Z-Wurf hatte am 20.03.2017 seinen 1. GEBURTSTAG !  

    Unsere 8 „Mädchen“ aus dem Z-Wurf hatten am Montag ihren 1. Geburtstag!
    Gratuliert und Glückwünsche von uns kamen überall an, gefeiert wurde auch mit allen kleinen Hündinnen, die ersten Berichte und Bilder kamen schon an.
    Was heisst hier „klein“, sie wiegen über 20 kg, waren bzw. sind schon das 1. Mal läufig gewesen und fangen schon an, ihre Familien zu „testen“, was alles so geht und was nicht.
    Aber überall:
    — das erst Jahr war nicht so leicht, manche hatten sich das „einfacher“ vorgestellt,
    — die „Neue“ hat sich in die Familie gut eingelebt,
    — sie sind super temperamentvoll, und bringen so richtig „Leben in die „Bude“, 
    — vom Charakter her sind sie richtig lieb, friedlich, neugierig, sehr lernbegierig und lernfähig, raffiniert und erfinderisch usw.
    EBEN RICHTIGE AIREDALE-TERRIER !

    Zakira in Freital - sehr schön und mit den 3 Kindern der Familie besonders eng verbunden.

    Zakira in Freital – sehr schön und mit den 3 Kindern der Familie besonders eng verbunden. Hier mit einigen der Geburtstagsgeschenken.

    Sie macht alles sehr gern mit, was ihr geboten wird, hier zum ersten Mal am Badesee.

    Sie macht alles sehr gern mit, was ihr geboten wird, hier zum ersten Mal am Badesee.

    ______________________________________________________________________________________________________

    Zamira in Burkau, besonders eng mit dem jungen Herrchen verbunden - "ein Herz und eine Seele" wird es beschrieben.

    Zamira in Burkau, besonders eng mit dem jungen Herrchen verbunden – „ein Herz und eine Seele“ wird es beschrieben.

    Und noch mal die beiden, das ist immer eine stürmische Begrüssung, wenn man sich sieht, zB. nach der Schule.

    Und noch mal die beiden, das ist immer eine stürmische Begrüssung, wenn man sich sieht, zB. nach der Schule.

    ______________________________________________________________________________________________________

    Zafira in Ungarn, hier wird sie Szaffi genannt, zu Hause und mit einigen ihrer Geschenke .

    Zafira in Ungarn, hier wird sie Szaffi genannt, zu Hause und mit einigen ihrer Geschenke .

    ______________________________________________________________________________________________________

    Bei Zita in Augsburg gab es Hundegeburtstag mit Freund!

    Bei Zita in Augsburg gab es Hundegeburtstag mit Freund!

     

    Und da wurde auch so richtig herumgetobt!

    Und da wurde auch so richtig herumgetobt!

    Und da ging es beim Toben auch schon richtig zur Sache!

    Und da ging es beim Toben auch schon richtig zur Sache!

    _____________________________________________________________________________________________________

    Ein herrliches Bild - Zita "feierte" in der Hundeschule.

    Ein herrliches Bild – Zita „feierte“ in der Hundeschule.

    Und das - ein Ausflug so richtig in Schlamm, Freude für den Hund und für das Frauchen ???

    Und das – ein Ausflug so richtig in Schlamm, Freude für den Hund und für das Frauchen ???

    Na, das Schlimmste ist schon wieder weg, nun weiter spielen und toben.

    Na, das Schlimmste ist schon wieder weg, nun weiter spielen und toben.

    Ein Flughund - genau kann man es nicht sehen, aber die Geschwindigkeit merkt man!

    Ein Flughund – genau kann man es nicht sehen, aber die Geschwindigkeit merkt man!

    Aber nun bekam Zita in Berlin auch noch ihre neue Frisur.

    Aber nun bekam Zita in Berlin auch noch ihre neue Frisur.

    Das sieht doch schon alles sehr gut aus, Frauchen gibt sich so viel Mühe.

    Das sieht doch schon alles sehr gut aus, Frauchen gibt sich so viel Mühe.

    Na bitte, paar Hinweise bekommt Frauchen noch, aber dem Hund selbst gefällt es auch sehr.

    Na bitte, paar Hinweise bekommt Frauchen noch, aber dem Hund selbst gefällt es auch sehr.

     

     Donnerstag, 23. März, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • 12.03.2017 – INTERNATIONALE AUSSTELLUNG OFFENBURG und KURZURLAUB IM SCHWARZWALD!  

    Für den März 2017 hatten wir eine ereignisreiche Woche im Schwarzwald geplant.
    SMARTJE VOM DIPPOLD (unsere Nessy) haben wir in der Offenen Klasse zur IRA Offenburg gemeldet, obwohl sie nun bald 7 Jahre alt wird, 4 Würfe und 23 Welpen hat.
    Ausserdem interessierte uns der Schwarzwald, besonders der Nordschwarzwald, mit der einmaligen Landschaft, denn Sehenswürdigkeiten und mit Land, Leuten und Speisen.
    ES WAR WUNDERSCHÖN, ERFOLGREICH, TRAUMHAFTES WETTER (Sonne und bis 22°C), ANSTRENGEND UND ERHOLSAM und eine sehr gute Fahrt !
    1. Zur Internationalen Hundeausstellung bekamen wir mit unserer Nessy in der Offenen Klasse ein V1 und das VDH.
    Das war natürlich eine grosse Freude, Richter war Herr Machetanz, wir trafen viele bekannte Aussteller und hatten schöne Gespräche. Alles erinnerte uns an vergangene Zeiten, wo wir recht oft und auch erfolgreich bei Ausstellungen waren, gerade auch in Baden-Württemberg.
    2. In Bad Wildbad hatten wir in einer Hotel-Pension eine herrliche Unterkunft für diese Tage, alles typisch Schwarzwald.
    3. Hier nenne ich einige der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten, ja, unser Land ist auch sehr schön und es gibt noch viel, was wir bisher nicht kannten.
    Beispiele: 
    DIE SCHWARZWALDHOCHSTRASSE – einmalig, Landschaft und Aussichten, kurze Abstecher von der Rute beiderseits.
    BAD WILDBAD – einfach bis vornehm, Schwarzwaldhäuser und Kureinrichtungen, das Bähnle, Gaststätten und Hotels.
    BADEN-BADEN – vom Feinsten, historische Vergangenheit, das weltschönste Casino u.a.
    KLOSTER MAULBRONN – Unesco Weltkulturerbe, alles besten erhalten.
    RASTATT, PFORZHEIM, FREUDENSTADT usw.- interessante Städte.
    Hier kommen einige Bilder:

    Erst mal unser Hauptziel, die Hundeausstellung in Offenburg.

    Erst mal unser Hauptziel, die Hundeausstellung in Offenburg.

    ______________________________________________________________________________________________________

    Wir beide im Ring - etwas aufgeregt, Hund zunächst mit "schlechte-Laune-Ohren, aber es wird!

    Wir beide im Ring – etwas aufgeregt, Hund zunächst mit „schlechte-Laune-Ohren“, aber es wird!

    Ja, so geht das schon ganz gut, man sieht - wir beide "wollen", und "können" auch noch, der Richter war sehr zufrieden.

    Ja, so geht das schon ganz gut, man sieht – wir beide „wollen“, und „können“ auch noch, der Richter war sehr zufrieden.

    ______________________________________________________________________________________________________
    Ausst.Offenb,Beurteil-12Ausst.Offenb,Urk-13

    ______________________________________________________________________________________________________

    Hier in Bad Wildbad wohnten wir, sehr schön, typisch Schwarzwald, Blick ins Tal, gutes Essen...

    Hier in Bad Wildbad wohnten wir, sehr schön, typisch Schwarzwald, Blick ins Tal, gutes Essen…

    Unten im Ort - es hatte am Vortag reichlich geregnet ein herrliches Städtchen.

    Unten im Ort – es hatte am Vortag reichlich geregnet ein herrliches Städtchen.

    Wir scheuen uns Bad Wildbad an, Einkaufen, Nessy auch neugierig.

    Wir scheuen uns Bad Wildbad an, Einkaufen, Nessy auch neugierig.

    Auf der Schwarzwaldhochstrasse - herrliche Aussichten und immer wieder ein HALT!

    Auf der Schwarzwaldhochstrasse – herrliche Aussichten und immer wieder ein HALT!

    _______________________________________________________________________________________________________

    Und dazwischen immer wieder eine Pause, mal ausruhen und schauen.

    Und dazwischen immer wieder eine Pause, mal ausruhen und schauen.

    Ja, es sollte für alle auch etwas Urlaub sein, dazu gehört auch mal Ruhe!

    Ja, es sollte für alle auch etwas Urlaub sein, dazu gehört auch mal Ruhe!

    Das ahnt man nicht ! Kein Schloss ! Das ist (ein kleiner Teil) im Casino Baden-Baden. Wir hatten eine FÜHRUNG - kein Spielen also.

    Das ahnt man nicht ! Kein Schloss ! Das ist (ein kleiner Teil) im Casino Baden-Baden. Wir hatten eine FÜHRUNG – kein Spielen also.

     

     Donnerstag, 16. März, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Fasching 2017 – ZAKIRA VOM DIPPOLD und ANDRE – eine sehr schöne Episode!  

    Nicht nur die eigenen Hunde, nein, auch unsere Hundekinder und deren Familien machen uns GROSSE FREUDE !
    Und so erreichten uns 3 herrliche Bilder kürzlich, und es ergab sich eine interessante Episode.
    ZAKIRA
    sie wird in Kürze 1 Jahr alt. Sie kam zu einer jungen Familie hier bei uns in der Nähe, berufstätige Eltern, 2 Töchter im mittleren Schulalter, der kleine Andre (siehe Bild), ein Graupapagei, Meerschweinchen, Haus und Grundstück – und den Hundewunsch hat man sich nun erfüllt. So in’s Leben hineingewachsen, von allen geliebt, erzogen, beschäftigt, zum weiteren Familienmitglied geworden ist Zakira ein wunderbarer Hund geworden, und auch sehr gut erzogen (mit einem Jahr – alle Achtung !!). Sogar der Graupapagei „hilft“ dabei mit, sein recht häufiger Ruf „Zakira aus“ ist sehr erfolgreich. 

    Und der kleine Andre
    das ist unglaublich, er und die junge Hündin sind richtige Freunde geworden. Und das zeichnete sich schon von Anfang an, als sich die Familie nahezu jede Woche hier bei ums um ihren Liebling als Welpe kümmerten (beim Rückblättern unserer Beiträge sieht man dazu viele Bilder).

    Nr.1 der Beispiele!
    Anlässlich einer Ausstellung sah eine erfahrene Züchterin (Besitzerin von Zakira’s Hundepapa) die junge Hündin, war sehr erfreut, fasste sie am Kopf und kontrollierte die Zähne (alles OK) – Andre war davon so begeistert und erstaunt. Kurz danach beobachteten wir ihn, er krabbelte zum Hund unter einen Gartentisch, öffnete ihm mehrmals das Mäulchen und kontrollierte auch die Zähne. Und Zakira fand das auch gut – herrlich anzusehen!
    Nr. 2 der Beispiele!
    Wir waren verreist, bekamen eine Mail, wörtlich:
    AUF GRUND UNSERER SEHR GUTEN ERFAHRUNGEN MIT ZAKIRA HABEN WIR UNS EINEN 2. HUND ANGESCHAFFT !
    Die 3 Bilder konnten wir zunächst nicht öffnen und rätselten (wird das nicht doch zu viel), vermuteten (welche Rasse, jung oder alt) – der Gedanke beschäftigte uns schon sehr. Dann entdeckten wir Tage später auf den Bildern –

    DER 2. HUND WAR ANDRE ZUM FASCHING ALS DALMATINER !!
    RICHTIG „reingefallen, veralbert“, auch noch geglaubt — MEINE TECHNIK UND SCHEINBAR AUCH DAS ALTER !!!

    Der junge Hund, Zakira, die Frühblüher ein schönes Bild finde ich, und dieser Hund "macht" auch wirklich alles mit und ist dabei erfreut und aktiv!

    Der junge Hund, Zakira und die Frühblüher- ein schönes Bild finde ich, und dieser Hund „macht“ auch wirklich alles mit und ist dabei erfreut und aktiv!

    _____________________________________________________________________________________________________

    ANDRE UND ZAKIRA VOM DIPPOLD - das Geheimnis ist gelüftet, der 2. Hund war Andre als Dalmatiner zum Fasching!

    ANDRE UND ZAKIRA VOM DIPPOLD – das Geheimnis ist gelüftet, der 2. Hund war Andre als Dalmatiner zum Fasching!

     

     

    Herrlich, diese "Gesichter"!

    Herrlich, diese „Gesichter“!

     

     Dienstag, 14. März, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Noch ein Nachtrag zum Geburtstag vom Y-WURF ( von YULE VOM DIPPOLD ) !  

    Wir hatten es schon telefonisch erfahren, YULE VOM DIPPOLD hat auch besonders ihren 2. Geburtstag gefeiert.
    Es gab Geschenke (für den Hund), offensichtlich auch Aufregung und Spannung (siehe Bilder),
    und für Yule wurden sogar (Hunde-)plätzchen gebacken (kein Wunder, Herrchen war Bäckermeister … natürlich für Menschen … und Frauchen die Verkäuferin im eigenen Geschäft) !

    Der 2. Geburts-Tag! Aufregung, Spannung, da tut sich etwas, das "Kind" muss noch warten!!

    Der 2. Geburts-Tag! Aufregung, Spannung, da tut sich etwas, das „Kind“ muss noch warten!!

    Jetzt ist es so weit, sicher die Gratulation, eins von den selbstgebackenen Plätzchen - sehr lecker!

    Jetzt ist es so weit, sicher die Gratulation, eins von den selbstgebackenen Plätzchen – sehr lecker!

    Oh, davon sind ja noch viele da! Ich kann das jetzt schwer deuten, darf nicht, oder will nicht, oder vor Überraschung so ruhig!

    Oh, davon sind ja noch viele da! Ich kann das jetzt schwer deuten, darf nicht, oder will nicht, oder vor Überraschung so ruhig!

    Jetzt schaut Yule genau hin ... da stellt sich dem Betrachter doch schon die Frage, was ist da los?

    Jetzt schaut Yule genau hin … da stellt sich dem Betrachter doch schon die Frage, was ist da los?

    _______________________________________________________________________________________________________

    Na, das lohnt sich ja, Geschenke sind auch an diesem besonderen Tag angekommen.

    Na, das lohnt sich ja, Geschenke sind auch an diesem besonderen Tag angekommen.

    Hier ist ja noch etwas angekommen, das muss noch untersucht werden, aber interessant ist es schon.

    Hier ist ja noch etwas angekommen, das muss noch untersucht werden, aber interessant ist es schon.

    Und noch etwas - das war aber ein besonders "reicher" Geburtstag für Yule, sie hatte ja auch ein erfolgreiches Jahr.

    Und noch etwas – das war aber ein besonders „reicher“ Geburtstag für Yule, sie hatte ja auch ein erfolgreiches Jahr zu Hause, schöne Erziehungserfolge.

    ______________________________________________________________________________________________________

     

     Donnerstag, 2. März, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Der Y-WURF hatte am 15.02.2017 seinen 2. Geburtstag!  

    Hundegeburtstage … immer ein Anlass, wieder Kontakt zu den Familien aufzunehmen und Neues voneinander zu erfahren!
    Hat sich bestens bewährt. Ist natürlich kein „MUSS“, bleibt immer ein „KANN“ – denn gerade heutzutage gibt es so viele Anlässe und Gründe, dass es eben auch mal ausfallen muss.
    YOSHUA VOM DIPPOLD:
    Er ist mit seiner Familie ausgewandert, nach Teneriffa,
    nun wohnt und lebt er im Ferienparadies, im Warmen, hat alles, was er braucht und sich wünscht (und noch mehr), reichlich Wasser, geht mit Frauchen und Herrchen zum Agility-Training und ist schon auf der Insel bekannt und wird geliebt.

    Hier die neuesten Bilder von ihm:

    Hier steht Yoshua auf Teneriffa in seinem Heim und dem neuen Zu Hause!

    Hier steht Yoshua auf Teneriffa in seinem Heim und dem neuen Zu Hause!

    Man kann es sich hier sehr gemütlich machen, und Bälle gibt es hier auch.

    Man kann es sich hier sehr gemütlich machen, und Bälle gibt es hier auch.

    Ja, kommen Sie ruhig näher, ich sehe wie ein hübscher Airedale aus und man kennt mich hier schon.

    Ja, kommen Sie ruhig näher, ich sehe wie ein hübscher Airedale aus und man kennt mich hier schon.

    ___________________________________________________________________________________________________

    Und wenn wir nicht zu Hause sind, machen wir herrliche Spaziergänge - würde Ihnen das hier auch gefallen?

    Und wenn wir nicht zu Hause sind, machen wir herrliche Spaziergänge – würde Ihnen das hier auch gefallen?

    Und dann ein herrliches Picknick - Herrchen denkt an alles, auch das Trinkwasser für mich ! ÜBRIGENS - das sind besonders schöne Bilder)!

    Und dann ein herrliches Picknick – Herrchen denkt an alles, auch das Trinkwasser für mich !
    ÜBRIGENS – das sind besonders schöne Bilder)

    Und abends, schön schlafen - ich gehöre auch zu den zahlreichen Rückenschläfern aus dem Hause "vom Dippold!

    Und abends, schön schlafen – ich gehöre auch zu den zahlreichen Rückenschläfern aus dem Hause „vom Dippold!

    ______________________________________________________________________________________________________

    YSCO VOM DIPPOLD:
    Liebling der Familie, auch im Dorf hier in der Nähe von Dresden, bei Frauchen mit auf Arbeit – sehr temperamentvoll und voller Schabernack – zur Zeit etwas in den „Flegeljahren“, aber sehr gut aufgehoben!
    Frauchen hat sich sehr kreativ bemüht, das liegt ihr sowieso, und eine Hundetorte gezaubert! Schauen Sie mal genau hin!

    Alson das ist als Hundetorte schon eine Meisterleistung!

    Alson das ist als Hundetorte schon eine Meisterleistung!

    Wenn man den Ysco kennt ... dasitzt eine unglaubliche Leistung von ihm, sich so auf sein Geschenk zu konzentrieren!

    Wenn man den Ysco kennt … dasitzt eine unglaubliche Leistung von ihm, sich so auf sein Geschenk zu konzentrieren!

    Und jetzt, er ist so erstaunt, verschlingt das nicht auf einmal - nein, er geniesst!

    Und jetzt, er ist so erstaunt, verschlingt das nicht auf einmal – nein, er geniesst!

    ______________________________________________________________________________________________________
    YOYO VOM DIPPOLD:
    Sie hatte das „Glück“, da kam Mama Nessy zur Gratulation ! Aber sie kontrollierte mehr und wies sie zurecht, als sie gratulierte. Trotzdem gab es ein gemeinsames Rennen durch den Garten. Anlass für den Besuch war die Gratulation zum 15. Geburtstags des Jubilars FLINT !

    Mutter kontrolliert, noch nach 2 Jahren (typisch Mutter), und ist selbst vom "Frühjahrsputz" noch etwas nackig!

    Mutter kontrolliert, noch nach 2 Jahren (typisch Mutter), und ist selbst vom „Frühjahrsputz“ noch etwas nackig!

    Danach ging es aber flott durch den Garten.

    Danach ging es aber flott durch den Garten.

    ______________________________________________________________________________________________________

     

     

     Sonntag, 26. Februar, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • GEBURTSTAG – GEBURTSTAG — den begehen wir doch alle gern, auch den unserer Hunde, obwohl diese eher die leckeren Geschenke interessieren.  

    EINE ABSOLUTE AUSNAHME !
    UNSER FLINT VOM DIPPOLD – in Dorfchemnitz bei Familie Bachmann, ist 15 Jahre alt geworden, zZt.unser ältester Hund.
    Und den haben wir zu seinem „Fest“ besucht. 
    Seine Mutter (Scala von der Bukowina) wurde auch so alt, unser Danilo vom Dippold in Burkau hat auch die 15 geschafft, und etliche waren nahe dran. Das ist schon ein stattliches Alter, vergleichbar mit etwa 105 Menschenjahren,
    aber es nützt nur etwas, wenn es verbunden ist mit einer solchen Gesundheit, dass das Leben auch für ihn und die Familie noch lebenswert ist.

    Und das ist bei Flint der Fall.
    Er sieht und hört noch recht gut, die Verdauung klappt, die Bewegungen sind langsamer, die Bequemlichkeit nimmt zu – das Schlafen und Liegen, die Aufmerksamkeit und Verantwortung für das Grundstück funktionieren ebenfalls noch … 
    und das Schönste, seit 2 Jahren hat er eine Kumpeline bekommen, unsere Yoyo vom Dippold (sie wurde gestern 2 Jahre alt), und beide ergänzen sich grossartig. Wenn sie zB. etwas von seiner Mahlzeit haben will, reagiert er lautstark und energisch. Bei Spielereien und Gerenne beteiligt er sich anfangs, wenn’s ihm reicht, zieht er sich zurück, und die „Jung’sche“ respektiert das auch.
    Dank der Familie für alles, was sie für Flint und Yoyo getan haben und noch tun.

    Am Eingang, bei ger Garderobe(Spiegel) hat er einen Ruheplatz für die wichtigen Aufgaben, und weitere sind im Wohnbereich.

    Am Eingang, bei ger Garderobe(Spiegel) hat er einen Ruheplatz für die wichtigen Aufgaben, und weitere sind im Wohnbereich.

    Und hier macht man dann schon mal ein Nickerchen, Hauptsache, man weiss, wer ein und aus geht!

    Und hier macht man dann schon mal ein Nickerchen, Hauptsache, man weiss, wer ein und aus geht!

    Ist das nicht ein schöner alter Hund, die Augenumrandung ist weiss, an den Ohren ist es auch so, sonst das Fell in Farbe und Struktur - eine Pracht.

    Ist das nicht ein schöner alter Hund, die Augenumrandung ist weiss, an den Ohren ist es auch so, sonst das Fell in Farbe und Struktur – eine Pracht.

     

     Sonntag, 26. Februar, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • XENIA VOM DIPPOLD – 4 Jahre alt – mit ihrer lieben Freundin !  

    Ein wunderschönes Bild kam bei uns an.
    XENIA VOM DIPPOLD, 4 Jahre alt, lebt in der Nähe von Riesa, und wird als toller Hund beschrieben.
    Wir haben sie auch schon in ihrem Zu Hause besucht und festgestellt, DAS STIMMT !
    Xenia ist eine Tochter von unserer MARTJE VOM DIPPOLD, unserer lieben und so erfolgreichen MARA.
    Sie ist genau vor 4 Jahren am Todestages ihrer Mutter (19.01.2017) geboren.
    UND JA !
    Sie sieht ihrer Mutter sehr ähnlich, besonders das tolle Haarkleid (harsches Terrierhaar und sehr kräftig Farben).
    Im Verhalten ist sie auch ein Ebenbild ihrer Mutter – grosses Temperament, wachsam, anhänglich (ein totaler „Papahund“), ausgesprochen kinderlieb (Enkelkinder der Familie – siehe Bild), sehr gelehrig, erfinderisch, hat einen „Riesenappetit“ und weitere Vorzüge.
    Sie wird aber auch sehr gut gehalten, gepflegt, behütet und ist ein richtiges Familienmitglied.
    DANKE, LIEBE FAMILIE MÖBIUS !

    Zwei herrliche Mädchen, Freundinnen, beide wunderschön, vertragen sich prächtig und sind freundlich.

    Zwei herrliche Mädchen, ein Menschenkind und eine junge Hündin, Freundinnen, beide wunderschön, vertragen sich prächtig und sind freundlich.

     

    ________________________________________________________________________________________________

     

     Freitag, 17. Februar, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • 08.02.2017 – UNSER H-WURF hat 14. GEBURTSTAG ! Neues von Hera (Nora).  

    Unser H-Wurf hatte am 08.02.2014 seinen 14. Geburtstag. Das wären ja umgerechnet auf den Menschen etwa 98 Jahre. EIN SEHR BEACHTLICHES ALTER!
    Aus diesem Wurf von unserer Viola vom Abendstern und Sherry vom Stammhof leben noch 3 Hündinnen.
    Von HERA VOM DIPPOLD bekamen wir sehr schöne Bilder und auch einen Bericht über sie.
    Sie ist also noch sehr fit, hat natürlich auch Alterserscheinungen, sie schmust sehr gern und ist immer mit der Familie zusammen.
    Seit ihrem ersten Lebensjahr besucht sie einen „Hundekindergarten“, eine Art Pension. Hier geht sie auch heute noch sehr gern hin, auch bei Aufenthalten der Familie im Ausland. Das ist eine frohe Gemeinschaft, wo sie perfekten Umgang mit anderen Hunden lernte und auch Gehorsam und Einordnung. Besonders beliebt sind immer die Ausgänge zB. ans Elbufer auch mit Freilauf.
    Vielen Dank für die Bilder, die schönen Schilderungen und auch dafür, dass Sie für unser Hundekind eine so liebevolle Familie waren und sind.

    Wir wünschen alles Gute und noch eine möglichst lange Zeit mit unserer Hera (Nora) bei guter Gesundheit von ihr.
    Ihre Familie Krebs aus Dippoldiswalde.

    Eine schöne und sehr alte Dame hat GeburtstagSo ist es schön, da ist "was los", und der Hund spürt bestimmt das Besondere.

    Eine schöne und sehr alte Dame hat GeburtstagSo ist es schön, da ist „was los“, und der Hund spürt bestimmt das Besondere.

    Ja, das stimmt schon. Eine alte Dame. Die Haarfarbe hat etwas nachgelassen, und um die Augen herum wird es richtig weiss.

    Ja, das stimmt schon. Eine alte Dame. Die Haarfarbe hat etwas nachgelassen, und um die Augen herum wird es richtig weiss.

    Hier kamen 2 herrliche Bilder mit, aus etwas früheren Zeiten, da sieht man so richtig den typischen Airedale-Terrier - sehr schön.

    Hier kamen 2 herrliche Bilder mit, aus etwas früheren Zeiten, da sieht man so richtig den typischen Airedale-Terrier – wunderbar.

    Hera im Blumenfeld - ein sehr schönes Bild und auch ein sehr schöner Hund.

    Hera im Blumenfeld – eine tolle Aufnahme und auch ein toller Hund. So richtig aus dem Leben gegriffen, Freude für Hund und Besitzer.

    ____________________________________________________________________________________________________

    Und das Bild entstand bei einem solchen Hundeausgang, Hera wieder rechts, das ist mit so vielen verschiedenen Rassen schon eine Leistung!

    Und das Bild entstand bei einem solchen Hundeausgang, Hera wieder rechts, das ist mit so vielen verschiedenen Rassen schon eine Leistung!

    Ganz rechts sitzt Hera, ein Gruppenfoto der Hundepension, natürlich eine sehr gute Empfehlung, wie man sieht.

    Ganz rechts sitzt Hera, ein Gruppenfoto der Hundepension, natürlich eine sehr gute Empfehlung, wie man hier sieht.

    ___________________________________________________________________________________________________

    Und hier gab es ein richtiges Fest, man hat den Eindruck, man ist auf einer Fan.Meile!

    Und hier gab es ein richtiges Fest, man hat den Eindruck, man ist auf einer Fan.Meile!

    Und für die Hundebesitzer gab es einsehen Erinnerung an dieses Fest, eine Zusammenstellung von verschiedenen Foto's, wo es sicher nicht auf die Sonnenbrille ankam, sondern auf die Disziplin.

    Und für die Hundebesitzer gab es einsehen Erinnerung an dieses Fest, eine Zusammenstellung von verschiedenen Foto’s, wo es sicher nicht auf die Sonnenbrille ankam, sondern auf die Disziplin.

     

     Donnerstag, 9. Februar, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Winter 2017 – viel Schnee – unser FLINT VOM DIPPOLD und YOYO VOM DIPPOLD im Erzgebirge!  

    Der eigentliche Anlass hier ist folgender!
    In unserer Fachzeitschrift „DER TERRIER“ ist ein Bild in der Rubrik „SENIOR DES MONATS“ zu sehen, 
    da sieht man im Schnee beim gemeinsamen Spiel unseren
    FLINT VOM DIPPOLD (er wird am 22.02.17 15 Jahre alt) und unsere
    YOYO VOM DIPPOLD (sie wird 3 Tage später, am 25.02.17, 2 Jahre alt).
    Das ist so herrlich, die beiden zusammen.
    Sie verstehen sich, die Junge „mischt“ den Älteren auf, und dieser beruhigt und dämpft die Jugendliche.
    Ausser dem Bild in der Fachzeitschrift haben wir hier noch ein weiteres bekommen.
    FlintWinter17-1

     Donnerstag, 2. Februar, 2017  Rudolf Krebs   keine Kommentare