• JULI 2020 – unsere Cora (Hunde-Enkeltochter)hat Urlaub!  

    Das sind immer wieder schöne Nachrichten !
    Unsere CORA VOM HERZTEICH, nicht mehr ganz jung!, war wieder mit Frauchen im Urlaub.
    Und wo:
    Am QUITZDORFER SEE in der Lausitz, bei Niesky.
    Mitten im Wald, ein Ferienplatz mit sehr schönen Bungalow’s, selbstverständlich Hundeerlaubnis, sehr gute gastronomische Versorgung, ein Badesee – natürlich auch mit Hundestrand, eigener Hundeplatz mit großer Spielwiese, herrliche Möglichkeiten zur Wanderung durch die Wälder und zu Sehenswürdigkeiten, alles OK !
    HIER TREFFEN SICH AUCH SEHR VIELE HUNDEFREUNDE (und unter denen gibt es immer Kontakt) –
    HIER TREFFEN SICH AUCH VIELE HUNDE (verschiedenste Rassen), und machen Bekanntschaften!)
    W I  R   W Ü N S C H E N   W E I T E R   S C H Ö N E   T A G E   U N D   B E S T E   E R H O L U N G  (beide) !
    ___________________________________________________________________________________________________________________

    So geht das schon toll los – die selbst angefertigte Urlaubskarte!

     

     

    „GRÜSS DICH „, was bist Du für Einer, und Du ? Eigentlich ganz schön!

    Das ist unser Hundeplatz, hier gibt’s Ausbildung, Spielen und besonders RENNEN !

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    Heute ist Wandertag – gleich, wo hin, erst mal zu den hübschen Alpakas, die sind auch schön!

    Und dann muß man sich schließlich mal ausruhen, auch ein Hund (ein etwas älterer besonders!).

    _____________________________________________________________________________________________________________________

     

     Sonntag, 12. Juli, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • ENDE JUNI 2020 – MICK „brummelt“ jetzt von Oben !  

    Das ist das letzte Bild von Mick, er ist immer mit DABEI, ihm geht es nicht schlecht, aber eben das Alter (sehen, hören, schnell bewegen usw). Es sieht aus, wie „zwei alte Bäume“!

    Mick, von seiner Familie sehr geliebt und geachtet, fand auch in seinem zu Hause eine würdige Ruhestätte. Er war der erste Hund der jungen Familie und bereicherte das Leben sehr.

     

    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Vor kurzer Zeit hatten wir hier einen Bericht über einen der ältesten Hunde zur Zeit von uns –
    MICK VOM DIPPOLD in Amtsberg im Erzgebirge.
    Und wie das Leben eben so ist, wir müssen es akzeptieren,
    MICK IST VERSTORBEN !
    Er wurde 15 Jahre und 2 Monate alt.
    MICK hatte ein glückliches, sehr gutes und gesundes Leben und eine Super-Familie.
    Wie schon geschrieben, war er bei Herrchen mit in der Werkstatt (wie immer), nun schon zunehmend altersschwach, seine letzte Reaktion war ein kurzes Bellen, weil er zum Kacken nicht raus konnte,
    UND DANN IST ER FRIEDLICH EINGESCHLAFEN.
    Es war ein Schlaganfall.
    Die Familie schrieb:
    ER WAR DAS BESTE, WAS UNSERER FAMILIE GESCHEHEN KONNTE !
    Diese Aussage sagt eigentlich alles.
    Wir hatten auch die ganze Zeit miteinander einen sehr guten Kontakt.

    Da sitzt sie nun, die treue Kumpeline QUEENY, ihren Mick gibt es nicht mehr.

    Symbolisch gesehen – Mick’s Gefährtin, nun allein im Grundstück. Da sagt man so einfach – ES FEHLT ETWAS ! Und das stimmt auch.

    ____________________________________________________________________________________________________________________
    Mick bekam auch von uns die 2 Jahre jüngere QUEENY VOM DIPPOLD als seine treue Kumpeline!
    Für sie ist der Verlust des treuen Kumpels ganz schwer zu ertragen. Wir haben 2 Beispiele, wie das auch für den 2. Hund tragisch endete.

    Hier bekam das (damals) junge Herrchen seine QUEENY, nun waren die Hunde zu Zweit. Sie wurden ein ganz enges „Gespann“. Eine Familie, die 5 Mitglieder hatte, und jeder seinen Platz. Wie das so ist, und alles geht sehr gut.

    Queeny braucht gerade jetzt sehr viel Zuwendung. Das bekommt sie von ihrem „jungen“ Herrchen reichlich.

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    Da darf nun Queeny auch mit zu einer Gartenfete mit dem jetzt erwachsenen jungen Herrchen, Ablenkung – die Sonnenbrille steht ihr doch ganz gut !

     Donnerstag, 9. Juli, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • HIER EIN WEITERER GEBURTSTAGSGRUSS VOM 10.JAHR DES S-WURFS !  

    Bilder von unserem SANTO VOM DIPPOLD aus der Nähe von Cottbus –
    zu seinem 10. Geburtstag kamen an.
    Er sei nach wie vor noch sehr lebhaft, „arbeitet“ sehr gern im Garten, ist freundlich und super gutmütig – er ist ein ganz lieber Hund … das und mehr schrieb Frauchen.
    Die Ähnlichkeit mit den Wurfgeschwistern ist sehr groß, vom Aussehen und vom Verhalten her.
    Auf den ersten Blick könnte es auch unsere Nessy (seine Schwester Smartje vom Dippold) sein.
    GRÜSSE ZURÜCK UND ALLES GUTE –
    Ruth und Rudolf Krebs.
    _____________________________________________________________________________________________________________________

     Samstag, 23. Mai, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • 22.05.2020 – GROSSE GEBURTSTAGSFEIER BEI „vomDippold“ – Nessy 10 Jahre alt!  

    DAS MUSS NATÜRLICH RICHTIG GEFEIERT WERDEN !
    Und so sah der Geburtstag bisher heute aus:
    6,30 Uhr ist bei uns der Tagesbeginn!! Irgendwie macht Nessy uns munter (sie muß eine eingebaute Uhr haben), das klappt immer, sonst gibt sie keine Ruhe – ist auch gut so. Der Tagesablauf beginnt mit den typischen Vorbereitungen, wie sicher in vielen Familien, Nessy bekommt eine rohe Möhre (mittelgroß und ganz) als ihr 1. Frühstück (auch als Zähneputzen gedacht, und dann kommt der erste Höhepunkt
    – DAS FRÜHSTÜCK!
    Weil Nessy Geburtstag hat, bekommt sie die bei uns typische rote Geburtstagskordel für alle Hunde schon immer. Nachdem wir gefrühstückt haben, kommt der Hund dran – heute besonders, Käsestreifen und Würstchenscheiben!!

    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Ein weiterer Höhepunkt ist das Mittagessen – Nessy passt auf, „bewacht“ alles, und bekommt am Ende eine kleine Kostprobe.

    Zwischendurch schläft sie viel, ihr „heiliges“ Bettchen,
    Spielzeug gibt es nicht mehr, weil sie so viel hat, da sie nichts davon kaputt macht – unser erster Hund, die anderen haben alles „zerspielt“!
    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Nach dem Mittagsschlaf (von uns allen) geht’s raus. Interessant und sehr gut, bei Nessy ist das schon so eine Gewohnheit, daß sie mich dazu nicht nur „erinnert“, animiert, sondern sogar mit Bellen auffordert. SEHR GUT!

    Auf unserem Feldweg ist alles möglich – sie kann ohne Leine rennen, Stöckchen bearbeiten, Spuren finden – richtig austoben.

    Wir sind da etwa 1 Std. draußen, 2-5 km insgesamt, und sind sehr „geschafft“. Dann sitzt sie im Auto, und es geht heim.

    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Von nachmittags oder abends hier noch einige Bilder – Ausruhen, Grundstück bewachen, bei uns sein … alles!

    Aber, man ist immer auf der Hut, kommt wer, gibt es was zu beobachten, was machen DIE ?? Jedenfalls gemütlich!

    Da passiert es nahezu immer, der Kopf hat zu wenig Platz, er hängt herunter – nun beginnt die „ganz gemütliche“ Phase.

    _____________________________________________________________________________________________________________________
    ZUM GEBURTSTAG DIREKT :
    22.05.2010; von 7,05 bis 14,40 Uhr; 63. Tag der Tragezeit; 7 Welpen – 5 Jungen und 2 Mädchen; ihre Markierung „MITTE VORN“ (der weiße Punkt,); durchschnittliches Wurfgewicht war 338,8g; 
    NESSY SELBST :
    Wurfgewicht 336 g, an 4. Stelle der Gewichte; sie war die erste 5 nach 7 Uhr – das hat gedauert …, mit dem Kopf zuerst hat sie für die anderen „Bahn gemacht“, Nr. 2 nach 5 min! und Nr.3 nach 10 min!;
    DER VATER :
    Unser herrlicher IVO VOM DIPPOLD; war 7 Jahre alt; HD A2 und PRA-frei; KfT-Jugendchampion und Campion VDH; hatte die VPG III – die höchste Hundesportprüfung auch mehrmals; er war nach Aussagen seiner Familie ein perfekter und charakterstarker Familien-Reise-Sport-und Ausstellungshund und wurde über 15 Jahre alt !!

    DIE MUTTER :
    Die tolle NAEMI VOM DIPPOLD; war damals 5 Jahre alt; HD-A! und PRA-frei; Ausstellungsberwertung V; es war ihr erster Wurf; wir hatten sie als LEIHMUTTER von ihrer Familie extra für diesen Wurf bekommen, nachdem sie allen notwendigen Vorschriften für die Zucht besten entsprach; sie war eine perfekte Mutter – Tragezeit, Wurf und Aufzucht der Welpen; eine der beiden Töchter, STELLA VOM DIPPOLD, „nahm“ sie mit zu sich nach Hause;

    Die wunderschöne und liebe Naemi vom Dippold!

    Kurz vor dem Wurf mit Frauchen.

    Naemi mit ihren 7 Welpen, Nessy Vorn Mitte!

    _____________________________________________________________________________________________________________________
    UND DANN WURDE ES FÜR UNS GANZ SCHWER :
    WIR WOLLTEN AUS DIESER VERPAARUNG EINE HÜNDIN FÜR UNS BEHALTEN.
    ABER DAS WAR SO SCHWER, ES WAREN JA NUR 2 HÜNDINNEN IN DIESEM WURF .

    NUN GING DIE SUCHE LOS – jeden Tag, bei verschiedenen Gelegenheiten, von vorn, hinten, oben und unten, jeder hatte eine andere MEINUNG !!!! UND DIE ENTSCHEIDUNG FÜR SMARTJE VOM DIPPOLD WAR RICHTIG, UND AUCH TOTAL ! HEUTE IST SIE 10 JAHRE ALT ____________________________________________________________________________________________________________________

     

    Sie hatte sich schnell mit unseren Hunden angefreundet und wuchs perfekt auf. Hier mit 0,5Jahren Gips bei Beinbruch durch Toben!!!

    Und es wurde oft und tüchtig gespielt und gerauft, Nessy lernte, sich zu behaupten.

    ____________________________________________________________________________________________________________________

    ES WAR JA UNSER S-WURF!
    Deshalb heißt sie auf der Ahnentafel SMARTJE VOM DIPPOLD. 
    WIR GABEN IHR DEN RUFNAMEN NESSY (eigentlich Nessy II) –
    WEIL :
    Unsere erste Airedale-Terrier Hündin war die HIGHNESS VOM MORGENSTERN 8 eigentlich die Nessy I), sie kam aus dem bekannten Zwinger „vom Morgenstern“, Dr Manfried Scheffler aus Laage, das war unser toller Anfang mit Airedales und Scheffler’s haben wir viel zu verdanken.
    UND ES IST SEHR WAHRSCHEINLICH, DASS SMARTJE UNSERE LETZTE AIREDALE-HÜNDIN SEIN KÖNNTE,
    SO WOLLEN WIR UNSER ZUSAMMENLEBEN MIT AIREDALE-TERRIERN NACH JETZT 39 JAHREN
    WIEDER MIT EINER NESSY BEENDEN !
    ____________________________________________________________________________________________________________________
    DAS IST SIE NUN – SMARTJE VOM DIPPOLD (Nessy II) heute mit 10 Jahren!
    Wir wünschen ihr alles Gute, Glück, Freude, Gesundheit und noch möglichst eine lange und so schöne Zeit mit uns zusammen – WIR DREI OLDI’S !
    ____________________________________________________________________________________________________________________

     

     

     

    Wir finden und behaupten, sie hat einen wunderschönen typischen Kopf.

    Da hat man den Vergleich, von vorn und von der Seite!

     

     

     

     

     

     

    _______________________________________________________________________________________________________________
    Nessy:
    HD-A1; PRA-frei; ED-0; 
    KfT-Ausstellungschampion; Deutscher Champion VDH; Champion Österreich; 
    Veteranenchampion KfT; Veteranenchampion VDH !
    Sie hat 4 Würfe mit 23 Welpen (8 Jungen und 15 Mädchen) und davon 3 Zuchthündinnen;
    dazu kommen noch 24 Enkel in Magdeburg (vom Uranusfels) und 10 Enkel in Ungarn (Primaserenissima).
    Unter ihren Kindern und Enkeln sind mehrere Champions – sogar ein 3. Platz zur Weltausstellung 2017 Leipzig.
    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Noch einige Bilder von ihr!

    Hier in einem der vielen Hotels bei Ausstellungen und Urlauben, in D, H, A, CS , immer mit ihrem geliebten Bettchen und bei uns und sehr diszipliniert!

    Mit uns in Österreich auf der Großglockner Hochalpenstrasse.

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    In Ausstellungspose Neunkirchen V1.

    Ausstellung Innsbruck – V1.

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    Als sehr gute, geduldige, liebevolle und erfolgreiche Zuchthündin.

    Sehr viel mit uns bzw. mir im Auto unterwegs, ein perfekter Reisehund.

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    An der Ostsee bzw. im Wasser!

    Oder im Biergarten!

    ================================================================================

     Freitag, 22. Mai, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • MAI 2020, die „Eisheiligen“ vorbei, die Abende werden wärmer, die Gartenzeit beginnt !  

    Eigentlich ist in der Überschrift schon alles gesagt.
    NUN KOMMT DER TEIL DES JAHRES,
    WO WIR SEHR VIEL IM GARTEN SIND, AUCH ABENDS.
    Es fängt an zu Grünen und zu Wachsen, langsam ist auch (fast) alles gepflanzt, gepflegt, es beginnt die sehr schöne Gartenzeit.
    Unser Pavillon mit Dach bietet ausreichend Schutz,
    die Gartenmöbel mit Auflagen werden wieder aufgestellt, 
    natürlich hat unsere Nessy ihren eigenen „Sessel“, 
    der Gartenkamin verschafft zusätzlich eine gemütliche Atmosphäre,
    der Gartengrill steht bereit,
    neuerdings haben wir auch noch einen kleinen Fernseher dazu gestellt, 
    das Bierchen oder ein Glas Wein schmeckt – immer besser, 
    UND ES GIBT SO VIEL ZUM ERZÄHLEN, ZU SEHEN, ZU HÖREN ZU BEOBACHTEN –

    SO LÄSST ES SICH GUT LEBEN !
    _________________________________________________________________________________________________________________

    Ein kleiner Eindruck von unserer Idylle ist hier zu sehen!

    WIR, dazu gehören in 1. Linie unser Hund Nessy (Smartje vom Dippold), sie wird in Kürze 10 Jahre alt, es ist unser 10. Airedale seit 1981 (nicht wegzudenken), und meine Frau und ich.

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    Erst mal schreitet sie zu ihrem Stuhl, überprüft alles und „entscheidet sich dann endlich!“ Schließlich muß alles passen!

    Dann besteigt der Hund vorschriftsmäßig seinen Thron! „Überlegt gründlich“, ob es die richtige Schrittfolge ist !! (langsam,einmalig).

     

     

     

     

     

     

     

    Dann hat sie es geschafft. Sie sitzt! Erhöht sieht man besser und weiter, nun wird alles kontrolliert und überprüft.

    Wenn alles i.O. ist, hat der Hund Ruhe, entspannt sich, ringelt sich auf dem zu kleinen Stuhl ein und SCHLÄFT!

    _____________________________________________________________________________________________________________________

    Da passiert es nahezu immer, der Kopf hat zu wenig Platz, er hängt herunter – nun beginnt die „ganz gemütliche“ Phase.

    Aber, man ist immer auf der Hut, kommt wer, gibt es was zu beobachten, was machen DIE, das ist doch interessant – „unsere Nessy“.

    _____________________________________________________________________________________________________________________
    DANN WIRD ES NOCH DUNKLER, INTERESSANTER, GRILL ODER GARTENKAMIN, AUCH EVENTUELL DER FERNSEHER, IRGENDWO EIN IGEL, DRAUSSEN GEHT JEMAND VORBEI, EIN SPANNENDER ABEND !

     

     

     

     

     

     

     

     Donnerstag, 21. Mai, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Ein sehr schöner Schnappschuß – ALLTAG EINES HUNDES !  

    Heute erreichte uns ein sehr schönes Bild!
    Unser MICK VOM DIPPOLD im Erzgebirge (wo die sehr gute Luft ist) ist ja kürzlich 15 Jahre alt geworden.
    Wir berichteten davon und hatten so viele positive Zuschriften, auch über Facebook.
    NUN SEHEN WIR:
    Mick lebt mit seiner Kumpeline Queeny vom Dippold (nicht im Bild) in der Familie eines Handwerkermeisters im Baugewerbe.
    Da gibt es viele Baustellen, harte Arbeit, wichtige Entscheidungen, auch Entbehrungen usw.

    MICK IST IMMER MIT SEINEM HERRCHEN DABEI —- als sein “ B A U M E I S T E R “ !

    Man sieht eine Baustelle, sicher nur ein Ausschnitt. Da ist echt „was los“. Das Wetter war in den letzten Tagen sehr schön und günstig, also geht’s ran an Veränderungen, Neugestaltungen, mit Frühlingsschwung – es wird was Neues! Mick’s Herrchen schickte dieses herrliche Bild mit der Unterschrift: MEIN 15-JÄHRIGER BAUMEISTER BRAUCHT AB UND ZU AUCH MAL SEINE RUHE !! (Herrlich, das kann man nachempfinden, wenn man älter wird, und an „seine Arbeit“ so gewöhnt ist).

     

     Donnerstag, 30. April, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • NOCH MAL DANKE FÜR DIE OSTERPOST 2020 UND DIE BILDER DAZU!  

    Bilder kamen von UMBERTO VOM DIPPOLD (Oskar) aus Lübeck!
    Er kam frisch vom Friseur, den Osterschnitt, und, da er besonders gastfreundlich ist, hatte er Damenbesuch (im Hintergrund sitzend).
    Frauchen schrieb das so, und es sei seine (Oskar’s) VERLOBTE  !?
    Auf meine Frage, ob es etwas Ernstes sei, hab ich noch keine Antwort bekommen, also …. !

    ———————————————————————————————————————————————-
    Das muß man unbedingt anerkennen!
    Es gab ein Problem, ich kann Tanja nicht mehr bei der Fellpflege helfen, die Gesundheit!
    Da hat sich die Familie einen Trimmtisch und alle notwendigen Geräte angeschafft und sich der Aufgabe gestellt.
    Tanja hat den Winterpelz los!
    Sie hätte prima „mitgemacht“.
    Das ist doch ein sehr gute Anfang, Mut und den Erfolg muß man loben.
    Das sieht doch schon mal sehr gut aus.
    Wenn wir uns wieder treffen, werden wir die Einzelheiten gemeinsam besprechen.

     

    W I R   F R E U E N  U N S   S C H O N   D R A U F   !
    Viele Grüße!

    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Familie Gehre, unser IVO VOM DIPPOLD ist bei ihnen über 15 Jahre alt geworden, sie hatten ein sehr schönes Leben zusammen.
    Nach seinem Tod kamen wieder nacheinander 2 herrliche Airedale Terrier in die Familie.
    Zu besonderen Festen (zB. Ostern), aus dem Urlaub und als Schnappschüsse kamen immer seit vielen Jahren mit die schönsten Bilder zu uns.
    Viele Grüße und Dank, 
     Familie Krebs.

    Das Bild fand ich soeben, es stimmt genau, was beim vorigen Bild steht! Schauen Sie, dieser Hund, dieser Sport, dieses Foto und diese Familie ! Bravo, Beifall!

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Und hier verbringt unsere ZIA VOM DIPPOLD das Osterfest 2020 in Augsburg bei ihrer lieben Familie.
    Ein Traum, Herrchen mit Hundetochter und dann der große Spaziergang am Fluß, da hat sie zu tun.
    Alles Gute, weiterhin Gesundheit,Freude und Glück –
    Ihre Familie Krebs.

    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Dienstag, 14. April, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Ein bedeutender Geburtstag im Zwinger – der FÜNFZEHNTE (15) !  

    IN UNSEREM ZWINGER IST HEUTE EIN GANZ BESONDERER TAG !
    DER M-WURF WIRD HEUTE 15 JAHRE ALT !
    ================================
    Mutter: Scala von der Bukowina (unsere Sally) –
    Vater: Stargus Galileo
    Es waren 7 Welpen: 5 Jungen und 2 Mädchen, sie lebten in Dippoldiswalde, Dresden, Lohmen, Berlin und 3 im Erzgebirge.
    DIESEN HOHEN, WERTVOLLEN UND SCHON FAST SELTENEN GEBURTSTAG
    FEIERN WIR HEUTE, AM 11.04.2020 MIT :
    MIRABELLA VOM DIPPOLD in Pobershau (Erzgebirge) und
    MICK VOM DIPPOLD in Amtsberg (Erzgebirge).
    Das läßt doch vermuten, daß da, im Erzgebirge, „die Luft am Besten“ ist!!

    Zu diesem Wurf zählte auch unsere MARTJE VOM DIPPOLD – Mara.
    Sie war auch unser Hund mit den meisten Welpen und auch den meisten und wertvollsten Championtiteln.
    Sie war sehr schön, sehr selbstbewußt, eine sehr gute und strenge Mutter, sehr anhänglich – UND DIE CHEFIN IM HAUS !!
    Wir trauern noch heute sehr um sie, obwohl alle unsere 10 Hunde, die wir hatten, und die eine noch, die wir haben (Nessy) –
    HERRLICHE UND UNVERGESSENE FAMILIENMITGLIEDER WAREN !
    Vor knapp 3 Jahren verstarb sie plötzlich und total unerwartet an einem akuten Leberversagen.

    Mirabella und Mick erfreuen sich noch an einem schönen Leben altersbedingt mit erträglichen Beschwerden bei Ihren Familien –
    sie sind ja umgerechnet 25 Jahre älter als ich – “ HUT AB “ !
    VIELEN, VIELEN DANK LIEBE FAMILIEN KÖRNER UND HAASE FÜR ALLES !
    Ich freue mich, daß wir noch so gute Verbindungen haben, und drücken auch unserer QUEENY VOM DIPPOLD, die Kumpeline von Mick, die Daumen, denn sie wird in 5 Tagen 12 Jahre alt, daß sie auch so ein schönes und langes Leben wie Mick bekommt.
    ALLES GUTE FÜR DIE JUBILARE, 
    GESUNDHEIT (so gut es eben geht), GLÜCK, FREUDE UND WEITER EIN SEHR SCHÖNES LEBEN IN IHREN FAMILIEN –
    Familie Ruth und Rudolf Krebs, Airedale-Terrier Zwinger vom Dippold.

    Mirabella zu Besuch bei uns Ende 2019, eine große Freude!

    Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind auch noch heute-Herumschnüffeln und Buddeln!

    Und weiter sehr gerne Spazieren, Aufmerksamkeit, Wachsamkeit.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Das ist eine Freude, da kamen pünktlich zum 15.Geburtstag !! noch Bilder von Mick bei uns an. Er „half“, wie immer, Herrchen im Garten!! Sehr gut sieht er aus, Glückwunsch!

    Mick in seiner Welt, sein Haus, sein Garten, seit 15 Jahren – Gehör und Sehkraft, na ja, aber sonst macht er noch „sein Ding“!

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Und das war unsere MARTJE vom Dippold (Mara). Hier ist ein Bild von ihr anlässlich einer Ausstellung – sie war ein TRAUM-AIREDALE !

    Geburtstagskordel und Würstchen zum 10. Geburtstag, das ist bei uns so ein Ritual! Und irgendwie merkten sie auch immer diesen Tag.

    Herrchen, das war ihr Ein und Alles. Manchmal auch so, es ging so schnell, ehe man sich versah!

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Mara hielt bei uns den Rekord, hatte 2 mal einen 11-er Wurf, und insgesamt 43 Kinder!

    Allen zeigte sie Ihre „Arbeit“ liebend gern, Enkel Leon saß mit in der Wurfkiste!

     

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Sehr gern fuhr sie mit weg, zu Ausstellungen und präsentierte sich sehr gut

    Unser Ausstellungshund, auch GermanVeteranWinner u.a.mehr.

     

     

     Samstag, 11. April, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • OSTERGRÜSSE 2020 – nur ein ganz wenige Auszüge davon.  

    VIELEN, vielen Dank für die schönen Ostergrüße 2020 „wir bleiben zu Hause“. Dank für so viele Lebenszeichen!
    Ja, das ist eben nun mal so !
    Aber wir machen alle etwas draus!

    B L E I B E N   W I R   A L L E   G E S U N D  !
    ===============================
    Beste Grüße auch von uns!
    Hier kommen nur „paar Eindrücke“.
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    WOTAN VOM DIPPOLD, aus dem Südwesten unseres Landes, wo es immer am Wärmsten und Sonnigsten ist,
    ich bin immer wieder von ihm begeistert.

    Das ist, auch der Beschreibung nach, ein „richtiger Airedale“
    GROSS, DICHTES HARTES FELL MIT HERRLICHEN FARBEN, WAR 7 JAHRE ALT, TEMPERAMENT !, VERSPIELT, ALBERN, UNSINN IM KOPF, 
    ANHÄNGLICH, TOLLES BENEHMEN (wenn er will), HÖRT AUF’S WORT (wenn er will), HÄLT DIE FAMILIE AUF TRAB (besonders Frauchen), unerschrocken, lieb, verschmust und so weiter …

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     

     Freitag, 10. April, 2020  Rudolf Krebs   keine Kommentare