• Eine alte Redewendung: ICH BIN WIEDER HIER !!!!! 22.06.2019  

    LIEBE VERWANDTE !
    LIEBE BEKANNTE UND FREUNDE !
    LIEBE BESITZER EINES AIREDALES „vom DIPPOLD“ VON UNS !
    LIEBE AIREDALE-TERRIER INTERESSIERTE !
    Seit einer längeren Pause kann ich nun sagen und hoffe, es bleibt sehr lange so … „ICH BIN WIEDER HIER !“
    Eine wahrhaft unerwartete und niederschmetternde Nachricht im September 2018 sollte in den kommenden Wochen mein – unser Leben verändern. Ja, wir tragen das Problem auch mit unserem Familiennamen herum, macht nichts, er bleibt trotzdem bestehen.
    Im Dezember 2018 und kurze Zeit danach erfolgten die Behandlungen, die mit meiner Entlassung am 26.06.2019 aus der Chirurgie der Medizinischen Akademie Dresden abgeschlossen werden konnten.
    Und nun hoffen wir alle, daß es jetzt vorbei ist, geschafft, und durch die regelmäßigen Kontrollen auch in Zukunft beherrschbar bleibt.
    GROSSEN DANK –
    meiner Familie, der Hausärztin, dem Pflegedienst und dem Personal in die Klinik auf allen Ebenen, 
    ebenso meiner sehr geduldigen, rücksichtsvollen, einfühlsamen 4-beinigen Airedale-Hündin Smartje vom Dippold (Nessy), … ja, jetzt geht es wieder richtig raus, auf’s Feld, mit dem Auto fort, Du „kannst“ wieder auf den Trimmtisch zur Pflege, und in meiner rechten Jackentasche sind die Leckerli (Du weißt das ja schon!).

    Kopf Hoch, das Warten ist Zu Ende, nicht verzagen, er spielt wieder mit „Ball“, ich brauch nicht mehr so viel allein im Garten sitzen, um mein Fell kümmert ersichtlich auch wieder – ER IST WIEDER DA, UND ES GEHT WIEDER LOS ! („Mein Gartenstuhl“ braucht auch wieder neue Farbe … also, los geht’s, Chefchen !!!).

     

     

     

     

     

     Montag, 24. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • ACHTUNG – AUFPASSEN – MERKEN – WEITERSAGEN !!  

    IN UNSEREN BEIDEN BEFREUNDETEN AIREDALE-TERRIER ZWINGERN SIND NOCH WELPEN SOFORT ABZUGEBEN !

    BEFREUNDET : das bedeutet hier auch, sie haben mit Hunden von uns ihre Zucht begonnen und weiter gezüchtet.
    Die Welpen sind schon etwas älter, stubenrein, leinenführig, gesund, geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt, haben den Internationalen Kleintierausweis und fressen selbständig.
    Sie warten nun auf eine Familie, die zu ihnen gehört, wo sie für immer zu Hause sind, wo Menschen sich mit ihnen beschäftigen können und sie formen und erziehen. Es ist ein großer Vorteil, wenn sie etwas älter sind, da sind die stressigsten Welpentage erst mal vorbei, sie können sich schon besser benehmen und warten nun noch auf den letzten „Schliff“, den sie in Ihrer Familie, liebe Airedale-Freunde und mögliche Interessenten diesen kleinen und neuen Familienmitgliedern geben sollen.

    SETZEN SIE SICH MIT DEN BEIDEN ZWINGERN IN VERBINDUNG, auch Homepage, oder rufen Sie auch bei Fragen bei uns an: 03504614071

    Diese Zwinger sind :
    1. Airedale-Terrier „Zwinger vom Herzteich“
    KLAUS-DIETER HAAKE
    99628 BUTTSTÄDT, OBERWENDENSTRASSE 34 (bei Weimar)
    Tel.: 036373 959503
    Mobil: 0171 1842761
    www.vomherzteich.de

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    2. Airedale-Terrier Zwinger „vom Uranusfels“
    MALTE BOEHM
    39118 MAGDEBURG, URANUSWEG 1
    Tel.: 0391 5413013
    Mobil: 0171 3235035
    www.vomuranusfels.de

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Mittwoch, 5. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • ZUCKI MIT FAMILIE – Urlaub 2019 in Mecklenburg!  

    Unsere ZUCKI VOM DIPPOLD und ihre Familie waren wieder in Mecklenburg, dieses Mal am Fleesensee.
    Immer mehr Menschen zieht es in dieses Bundesland (Mecklenburg-Vorpommern ist das beliebteste Urlaubsland der Deutschen) in den Urlaub. Es ist auch wunderschön, reizvoll – von der Landschaft und den Sehenswürdigkeiten her. Wenn alles klappt, werden wir das auch noch im 2. Halbjahr 2019 machen.
    Und diese Familie, wohnhaft hier bei uns in der Nähe, ist uns besonders ans Herz gewachsen.
    Sie haben nun bereits den 3. Hund von uns, jetzt aus unserem letzten Wurf die ZUCKI, davor waren es noch die herrliche NAEMI, (sie war die erfolgreiche Leihmutter von unserem S-Wurf) und aus diesem Wurf noch die STELLA.
    Mit allen 3 Hunden war immer die Mecklenburger Seenplatte das Hauptreiseziel. Da sie alle „Wasserratten“ sind, demzufolge auch ein tolles Boot besitzen, ist das klar.
    Zucki ist auch sportlich betätigt, und sie nimmt in den nächsten Tagen an einer Meisterschaft teil. Frauchen ist auf dem Gebiet sehr aktiv und zielstrebig.
    Bei ihr möchte ich mich besonders bedanken, wenn ich im Krankenhaus bin, und das war ja leider in der letzten Zeit öfter, macht sie mit unserer SMARTJE (Nessy) Ausgänge in Wald und Feld. 

    ALSO, GANZ GROSSEN DANK !

    Zucki mit Herrchen im Boot (wir hatten sogar schon ein Bild – beide auf dem Surfbrett im Wasser)!

    Aber ganz selbstverständlich das „Kind“ mit der Schwimmweste!

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Herrlich, das Wasser (gerade jetzt bei der Hitze besonders gut). Übrigens das OHR – das ist der Wind !

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Und das ist dort in der Nähe ein Park, wo Bären leben.

    Aber das sind alles Bären, die aus schlechten Lebensverhältnissen geholt wurden.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Mittwoch, 5. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Auch dem Hund Erleichterungen schaffen – WOTAN MIT SOMMERSCHNITT!  

    UNSER WOTAN VOM DIPPOLD BEKAM PÜNKTLICH ZU PFINGSTEN SEINEN SOMMERSCHNITT !
    Ja, es ist noch paar Tage davor, aber man hat auch immer noch eine Kleinigkeit auszubessern, und so wird er zu den Pfingstfeiertagen sehr erleichtert, schön und für den sicherlich geplanten Pfingstausflug in bester Form sein.
    FRAUCHEN WIRD IMMER BESSER !
    Sehr gut gemacht, er hat auch die richtige Figur, und der Kopf gefällt mir besonders gut.
    SCHÖNE PFINGSTEN UND BESTE GRÜSSE VON UNS !

    Sie haben beide eine sehr gute Arbeit geleistet!

    Das Bild gefällt mir besonders gut – ein sehr schöner Airedale (vom Dippold)!

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Mittwoch, 5. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • UND POST VON DER HERRLICHEN NORDSEE – Unsere Tanja läßt grüßen!  

    Reisen mit Hund, das geht besonders mit einem Airedale sehr gut.
    Das wissen die Besitzer und freuen sich immer wieder darauf.
    Und die Airedales vom Dippold sind, wie ihre Hundeeltern, besonders reisefreudig.
    SIE SPÜREN DAS:
    Sie merken, daß die Taschen und Koffer gepackt werden (nur nicht, daß wir vergessen werden!), es entgeht nicht – das Auto wird eingeräumt, sie interessieren sich für alles, sie wollen überall dabei sein, sie passen schrecklich auf, bei öfteren und kleineren Reisen merken sie sich sogar Einzelheiten …
    2 REKORDE :
    Ivo vom Dippold war mit seiner Familie 5 Monate mit dem Wohnmobil in Norwegen, und nur 2 Nächte an der gleichen Stelle, sonst ging es immer weiter.
    Jerry vom Dippold war mit seiner Familie wohl in den meisten Ländern – es waren über 15!
    Und hier besucht unsere Tanja vom Dippold mit Kumpel Katschmarek (oder so ähnlich) die Nordsee, sie sind zu Besuch bei Verwandten.
    DANKE; DANKE; DANKE – im Namen unserer reiselustigen Hunde, und noch viele schöne Reisen.

    Da bekommt man doch gleich wieder „LUST AUF REISEN“ !

     Dienstag, 4. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Die DIPPOLD KLAUSE, das ist noch der Rest vom Auslauf im Garten für unsere Welpen aus der jahrelangen Zucht!  

    UND NUN HATTEN WIR BESUCH –
    aus dem letzten Wurf kam die Familie von unserer Zakira aus Freital. 
    Zakira ist nun reichlich 3 Jahre alt.
    Der Jüngste aus der Familie war beim Abholen ein richtiges Kleinkind, beide, Andre und Zakira, liebten sich und spielen schon vor dem Abholen sehr schön miteinander. 
    KEIN WUNDER, DASS ANDRE BEIM BESUCH JETZT DIE ALTE SPIELSTÄTTE AUFSUCHTE, und siehe, er passt (gerade) noch rein!!

    Andre im Welpenauslauf in der Dippoldklause. Damals vor 3 Jahren spielte er mit seiner kleinen Zakira. Jetzt passt er gerade nich durch den Einstig.

     Dienstag, 4. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • JUNG UND ALT FREUEN SICH AUF DIE SONNE — Pfingsten 2019  

    Hier erreichten uns einige Bilder und dazugehörige Worte aus Bad Liebenwerda von und über unsere
    LANA VOM DIPPOLD !
    Lana wird im Dezember 15 Jahre alt.
    Von diesem L-Wurf, es waren insgesamt 8 Welpen, ist sie noch die einzige Überlebende.
    Sie lebt von Anfang an in ihrer Familie, im Haus und im Garten, ist mit Kindern groß geworden und die Kleine (4 Jahre alt) und die Alte sind ein unzertrennliches Gespann. Im Garten spielen sie: „das Pferd durch den Garten führen“! Und langsam und gelassen ziehen sie los.
    Die Hündin ist in tierärztlicher Behandlung, und zeigt trotz der üblichen Altersbeschwerden einen sehr großen Lebenswillen und will eben immer noch dabei sein.
    WIR WÜNSCHEN ALLES GUTE, DANK FÜR DIE JAHRELANGE FÜRSORGE UND PFLEGE IN DER FAMILIE UND NOCH EIN GLÜCKLICHES ENDE.

    Unsere Lana mit 14,5 Jahren und ihre kleine Freundin freuen sich über die Sonne im Garten.

    Das Spiel heißt : Das Pferd durch den Garten führen. In dieser Form tut es sicher Beiden gut.

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Ja, so ist es richtig, so kann und will sich Lana noch bewegen.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Dienstag, 4. Juni, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • GEBURTSTAG IM HAUSE und auch GEBURTSTAG IM ZWINGER – 22.05.2019 !  

    Ja, eine Art Doppelgeburtstag !

    EREIGNIS 1 :
    Heute vor 9 Jahren gab es bei uns im Zwinger „vom Dippold“ den S-WURF !
    Die Mutter dieses Wurfs war NAEMI VOM DIPPOLD.
    Der Grund dafür war, wir brauchten von der Perspektive her eine neue Zuchthündin, ich wollte unbedingt, daß diese aus der Linie VIOLA VOM ABENDSTERN (Viva) und deren Tochter GRETJE VOM DIPPOLD (Tina) kommen sollte. Das war die 2. Linie, mit der wir bis dahin gezüchtet hatten. Außerdem waren sie vom Verhalten her besonders Menschen-und Familienbezogen. Unsere Gretje mußte wegen einer Gebärmutterentzündung leider operiert werden, und stand deshalb nicht zur Verfügung. Aber wir konnten eine andere Tochter von ihr dafür gewinnen und entsprechend vorbereiten, Naemi, und sie war eine Leihenden bei uns für diesen Wurf.
    Der Vater dieses Wurfs war IVO VOM DIPPOLD.
    Ivo stammte aus unserer 1. Linie, mit der wir bis dahin gezüchtet hatten, es war nach SCALA VON DER BUKOWINA (Sally), die reine Morgenstern – Linie. Außerdem bestachen diese Hunde sehr mit ihrer Farbe, der Robustheit und dem Terriercharakter.
    GLEICHZEITIG HATTEN WIR VON DA AN UNSERE BEIDEN ZUCHTLINIEN VEREINIGT.
    Es wurden 7 Welpen, 2 Mädchen ( so hatten wir nur 2 kleine Hündinnen zur Auswahl unserer neuen Zuchthündin) und 5 Jungen. Sie kamen zwischen 7 und 14,40 Uhr an, am 63. Tag nach dem Decken, Naemi hat es bei diesem ihren ersten Wurf super gut gemacht, die Nummer 1 und 7 machten ihr größere Schwierigkeiten, aber am Ende war alles prächtig und in Ordnung.
    So gab es seit diesem Tag
    Smartje – in Sachsen (Dippoldiswalde, unsere Nessy),
    Santos – im Allgäu,
    Savo – in Luxemburg,
    Sato – in Cottbus,
    Stella – in Sachsen (bei uns in der Nähe, die Tochter von Naemi),
    Sheriff – erst in Hof, jetzt in Berlin und
    Spider – in Sachsen (Siebenlehen).
    JA UND : Alle leben noch, hatten und haben ihre unterschiedlichen Schicksale, bis auf Santo haben wir guten Kontakt zu den Familien, Sheriff hatte in seinem Leben bisher die meisten Probleme.

    EREIGNIS 2 :
    UNSERE SMARTJE VOM DIPPOLD (Nessy) hat heute ihren 9. Geburtstag.

    Nessy ist 9 Jahre alt, hat heute Geburtstag, man erkennt es bei uns an der roten Kordel um den Hals. Sie sitzt auf „meinem“ Korbstuhl im Wohnzimmer und nutzt diesen Platz, so oft es geht! BLEIB SCHÖN GESUND !

    Sie ist unser 10. Hund, der 9. Airedale-Terrier, fast sicher auch unser letzter Hund, deshalb gaben wir ihr auch den gleichen Rufnamen – NESSY – wie unserem 1. Airedale, also ist sie korrekt: NESSY II !
    Nessy hatte in ihrem Leben 4 Würfe mit 23 Welpen. Dabei sind schon wieder Champions, eine Zuchthündin (10 Enkel hat Nessy) und welche mit anderen Auszeichnungen.
    Nessy hat 4 Championtitel-
    KfT-Ausstellungschampion, Champion VDH, Champion A und Veteranenchampion VDH. Mal sehen, ob noch etwas dazu kommt.
    Nessy ist im Moment ganz gesund, munter, lustig, sehr klug, liebt Menschen – besonders Kinder, liebt weniger andere Hunde – aber keine Katzen, sie ist unser Reisehund – immer dabei, vorbildlich in Hotels und auf der Fahrt.
    Wir sind gerade zurück von unserem Thüringenurlaub, 7 Tage in einem herrlichen Bungalow bei Stützerbach, es war sehr schön.
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    UND HIER EINIGE EINDRÜCKE DAVON:

    Oberweisbacher Bergbahnen, Nessy ein friedlicher Passagier!

    Etwas schwer zu erkennen, sie kuschelt auf dem Sofa mit Kontakt zum Herrchen.

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Ja, das ist ein sehr schönes Hotel, da können wir reingehen.

    Jeden Morgen war das unserer längerer Spaziergang. Toll, Kühe mit Kälbchen, Pferde, Füchse, Eichhörnchen, Kuckuck, Sporen, immer was Neues!

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     

     

     Mittwoch, 22. Mai, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • HALBGESCHWISTER – GLÜCKLICH UND FRÖHLICH BEIM SPAZIERGANG!  

    DAS IST JA WIEDER EINE SEHR SCHÖNE NACHRICHT! Von Anfang Mai 2019.
    Die beiden Halbgeschwister
    – YSCO VOM DIPPOLD (25.02.2015); Eltern Smartje ( Nessy ) vom Dippold und Glenroses The Spitfire;
    – ZAKIRA VOM DIPPOLD (20.03.2016); Eltern Smartje ( Nessy ) vom Dippold und Dante Primus vom Erfurther Hof
    wohnen im Osten von Dresden (Kesselsdorfer und Freital).
    Sie kennen sich, es begann bei mehreren Treffen und setzt sich jetzt weiter fort.
    DAS IST GROSSARTIG !
    GLÜCKWUNSCH den beiden Familien, sie haben bisher mit ihren Hundekindern alles richtig gemacht.
    Sie sind gut erzogen, reichlich temperamentvoll, manchmal geht das Temperament etwas mit ihnen „durch“ (öfter bei YSCO), aber sie sind immer gutmütig, lieben Menschen, interessieren sich für alles und machen immer einen sehr gepflegten Eindruck – es sind richtige Airedales.
    UND DAFÜR DANK DEN FAMILIEN.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Ysco ist rechts, der größere ist der Rüde – und zwischen beiden sitzt das junge Herrchen von Zakira.

    Nur eine andere Blickrichtung!

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Hier sieht man Frauchen von Zakira im blauen Anorak mit Freundinnen und Familie – aber Zakira wendet sich ab, ich nehme an, sie reden und lachen zu viel !!

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Montag, 6. Mai, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare