• WOTAN – Osterurlaub mit der Familie 2019 ist beendet!  

    Ich berichtete schon davon –
    WOTAN VOM DIPPOLD fuhr mit seiner Familie zum Osterurlaub 2019 nach Frankreich, in die Normandie.
    Da es vom Stuttgarter Raum aus doch ganz schön weit ist, war eine Zwischenübernachtung 2 Tage im Frankfurter Raum geplant.
    Nun sind auch die Schulferien zu Ende, es ging also wieder nach Hause – reich an Erfahrungen, viel gesehen und erlebt.
    HIER SIND NUN NOCH EINIGE BILDER AUS DIESEN ERLEBNISREICHEN TAGEN !

    Frankreich-Normandie. Hier sind die Engländer im Krieg an Land geklettert, aufs Festland Beeindruckende Landschaft.

    Hier wieder die Küstenlandschaft in der Normandie, sicher ein ideales Wandergebiet, auch für Wotan.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Die Familie, 5 Personen einschließlich Hund, hatten hier ein Ferienhaus.

    Ein großes freies Gelände, ideal zum Ausspannen und erholen.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Na dieses Haus passt ja genau und diese Landschaft, alles „mutterseelenallein“.

    Und Wotan machte es sich auch gemütlich, paar Streicheleinheiten tun da sehr gut.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Wotan schaut sich um, weit und breit niemand zu sehen, auch gut.

    Das ist ja sehr gut, Platz zum Rennen, Ballspielen und toben.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Oh, da hatte es gerade geregnet, man sieht es Wotan an, und bei uns war es schon wieder so trocken.

    Da brauchte man im Haus ein Noch für Wotan, die Füße abputzen. Das gefiel ihm dann so, daß er es sich darauf gemütlich machte.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    NUN DACHTEN ALLE SCHON WIEDER AN DIE HEIMREISE –
    nochmal übernachten im Raum Frankfurt, vom Urlaub „erholen“, dann geht das Leben wieder straff weiter.
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Montag, 29. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • OSTERN IN ST. PÖLTEN (A), Noris ist 13,5 Jahre alt !  

    UNSER NORIS VOM DIPPOLD IST 13,5 Jahre alt, also schon ein „etwas älterer Herr mit etwa 100 Menschenjahren“ !
    Zu Ostern 2019 genießt er die schönen Tage bei bestem Wetter mit seiner Familie, auf den Bildern mit Frauchen.
    Es ist auch ein Anlass und eine Gelegenheit, wieder draußen etwas weiter spazieren zu gehen:
    Wir bedanken uns für die Grüße und Wünsche und denken sehr oft an Si alle zusammen.Noris hat schon einige Altersbeschwerden, ist ja bei dem Alter auch kein Wunder, aber er ist so tapfer, und Frauchen ist seine beste Betreuerin und Pflegerin. Er bekommt nicht mehr so leicht Luft und ermüdet schneller, ist aber in ständiger tierärztlichen Beobachtung und Behandlung. Er hatte wieder seine „Wellness-Kur“, einschließlich der Fellpflege, und das bekommt ihm sehr gut, als ob er ganz und gar wieder neu wird.

    NORIS UND LIEBE FAMILIE – ALLES GUTE UND VIELE LIEBE GRÜ?E VON UNS – NORIS, BLEIB NOCH GESUND UND TAPFER!
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Noris ist mit Herrchen und Frauchen im schönen St. Pölten (A) spazieren. Für sein Alter sieht er noch sehr gut aus, eben auch sehr gut gepflegt.

    Hier sind die beiden auf einem schönen schattigen Weg. Frauchen macht sich immer viel Sorgen um ihren Liebling.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Dienstag, 23. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • April 2019 — UND WIEDER HUNDEFREUNDE AN DER SCHÖNEN OSTSEE !  

    Wir bekamen Bilder und Berichte über einen offensichtlich herrlichen Ostseeurlaub von einer befreundeten Familie.
    HERRLICHES WETTER !
    HERRLICHER HUNDESTRAND !
    SEHR ERHOLSAM ALLES ZUSAMMEN !
    Es war auf Usedom, der breite und traumhafte Strand ( HUNDESTRAND ) zwischen Ahlbeck und Ückeritz!
    Die Familie war in Ahlbeck, wir vor einem Jahr in Ückeritz.
    Es ist schon etwas Besonderes da, mit dem Hund außerhalb der Hauptsaison Urlaub zu machen.
    VIELEN DANK FÜR DIE BILDER UND DIE GRÜSSE !
    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Hier ist Cati ganz allein am Strand, Wasser, viel Sand, die Weiten – eine herrliche Ruhe strahlt das aus.

    Hier ist Cati mit Frauchen am Sandstrand bei den Dünen, beide sind so richtig entspannt, das sieht man!

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     

     

     

     

     

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Dienstag, 23. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Schon wieder ein Hundegeburtstag … DER Q-Wurf … 11 JAHRE ALT !!  

    ES IST JA KLAR, BEI 26 WÜRFEN IM ZWINGER „VOM DIPPOLD“ MUSS ES JA AUCH (eigentlich) 26 HUNDEGEBURTSTAGE GEBEN.
    Aber, weil die Hunde eben und leider nicht so alt wie Menschen werden können, können wir schon 9 Geburtstage nicht mehr mit den betreffenden Hunden feiern.
    UNSER ÄLTESTER HUND IN DIESEN TAGEN IST 
    JONNY VOM DIPPOLD
    ER ZOG VON UNS AUS „2004“ NACH LEIPZIG, WURDE ABGEGEBEN UND LEBT BIS HEUTE IN ISERLOHN, WAR IM JANUAR 15 JAHRE ALT!

    UND HEUTE IST DER Q-WURF MIT SEINEM 11. GEBURTSTAG DRAN !
    DAMALS :
    Die Mutter war unsere SCALA VON DER BUKOWINA (Sally) –
    und der Vater war der XANTHOS VON DER HEINRICHSBURG.
    Es waren 5 Welpen, 4 „Mädchen“ und 1 „Junge“.
    Heute leben davon noch:
    QUEEN-CORA VOM DIPPOLD in Dresden und
    QUEENY VOM DIPPOLD in Amtsberg.

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH – ALLES GUTE, GLÜCK, FREUDE, GESUNDHEIT und weiter ein schönes Leben IN DER FAMILIE !
    Hier einige Bilder von diesen Typen.
    _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Unser Enkel und die gesamte Verwandtschaft freuten sich riesig über diese herrlichen Welpen und die super-tolle Mutter Sally.

    Sally war so glücklich, wenn man sich mit ihren Welpen beschäftigte, als ob sie selbst stolz darauf war. Leon hat einen eingepackt!

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Markierung vorn links, das war QUEENY.

    Hier nochmal unsere QUEENY.

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Das war QUEEN-CORA, Zeichen vorn rechts.

    Hier ist das schöne Mädchen in voller Größe.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Das sind alle der 5 „Typen“, neugierig und lebhaft.

     

     Dienstag, 16. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • WOTAN IST NUN SCHON UNTERWEGS – Osterurlaub in der Normandie!!  

    DIESER TYP IST ZU BENEIDEN ! (Meine ich)!
    Aber es soll wohl eine lange Strecke sein (Schwarzwald – Normandie), deshalb wurde ein Übernachtungstag im Raum Frankfurt eingelegt, weil da auch der Straßenverkehr besonders dicht sein soll.
    ABER : 
    FRAUCHEN HAT DOCH DIE FRISUR TOLL GESCHAFFT !
    Er sieht wirklich gut aus, er ist ja groß, besonders lustig-albern soll er auch sein, anhänglich, Reisen gewohnt und eben die „5. Person“ in der Familie.
    WIR WÜNSCHEN EINEN SCHÖNEN URLAUB, ERHOLUNG FÜR ALLE FÜNF, 
    und wieder viele schöne Erlebnisse.
    Die Familie Ruth und Rudolf Krebs aus Dippoldiswalde.
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Ein wunderschöner Kopf, ganz die Mama (unsere Nessy), und hervorragend getrimmt.

    Er passt schon auf, das er „beim Einpacken“ nicht vergessen wird. Auch von der Seite – gut gemacht.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Und der Rücken sieht auch sehr gut aus. Aber nun erst mal „auf Reserve schlafen“, wer weiß, was alles kommt!

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Sonntag, 14. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Unser M-WURF hatte am 11.04.2019 seinen 14. Geburtstag !  

    Ja, wir begehen wieder einen Geburtstag, sogar schon einen sehr fortgeschrittenen, den 14. JAHRESTAG!
    Die Eltern damals waren:
    Mutter: SCALA VON DER BUKOWINA
    Vater: CH STARGUS GALILEO
    Es waren 7 Welpen, 5 „Jungen“ und 2 „Mädchen“.
    Für uns war es damals eine total wichtige Angelegenheit, weil wir aus diesem Wurf (es wurde die eine der beiden Mädchen, Martje)
    EINE NEUE ZUCHTHÜNDIN FÜR UNS

    behalten wollten !
    Das war geplant, als Mutter unsere charakterstarke, robuste, sehr schöne Sally –
    und als Vater ein totaler „Schönling“, Weltsieger, wir sahen ihn zu einer Ausstellung und waren total beeindruckt.
    Als wir bei ihm zum Decken in den Niederlanden waren, zeigte er sich als freundlicher, aufgeweckter, noch schönerer Rüde, er deckte sehr gut und problemlos, die Familie war auch sehr gastfreundlich – alles gut.
    VON DEN 7 WELPEN ERLEBTEN NOCH 2 DEN 14. GEBURTSTAG …
    – Mick vom Dippold in Amtsberg und 
    – Mirabella vom Dippold in Pobershau.
    ALLES GUTE, GLÜCK UND FREUDE, UND NOCH MÖGLICHST VIELE SCHÖNE GEMEINSAME TAGE BEI GUTER GESUNDHEIT.
    Beide sind noch recht gesund und munter, haben natürlich schon Altersbeschwerden (98 Menschenjahre) – etwas schlecht sehen und hören – sehen aber noch top aus und das Temperament „reicht auch noch“,
    sie sind neugierig – wissen und sehen alles, sehr guten Appetit – eben typisch für einen Airedale.
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Links – unser Mick vom Dippold mit 14 Jahren, daneben seine Freundin, unsere jüngere Queeny vom Dippold.

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Samstag, 13. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • AHNUNGSLOS – in Richtung Olbernhau unterwegs!  

    Ja, so ist es!
    Ganz ahnungslos, wir sind bei herrlichem Wetter in Richtung Olbernhau unterwegs, ein Besuch steht an –
    DIE FAMILIE, DIE UNSEREN PAUL UND UNSERE TAMARA VOM DIPPOLD HATTEN.
    Uns verbindet inzwischen eine gute Freundschaft.
    Aber, durch unseren Aufkleber auf dem Auto, da werden wir eben auch in der Ferne erkannt, besonders wenn hinter uns auch ein Besitzer von 2 Airedales von uns fährt – nämlich von MICK UND QUEENY VOM DIPPOLD (beide leben noch und sind gesund und munter.
    DANKE !
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Mittwoch, 10. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Unser RUDI (früher Sheriff vom Dippold, jetzt in Berlin – gerettet aus dem Tierheim in Hof) – hat das Glück, nicht mehr allein zu sein!  

    ÜBER RUDI HABEN WIR SCHON VIEL BERICHTET !
    Mit seinen fast 9 Jahren erlebt er nun endlich ein schönes Hundeleben in geordneten Verhältnissen, liebevoll betreut, in Berlin.
    Frauchen hat noch eine etwas ältere Airedale-Dame, so ist Rudi nicht allein zu Hause.
    Aber:
    Die beiden erleben täglich mehrere ausgiebige „Gassi-Gänge“, und treffen da so viele andere Hunde (mit Herrchen und Frauchen), da gibt es viele Bekanntschaften – oder auch neue Begegnungen, eine ausgesprochen vielseitige Kommunikation.
    Das ist schon etwas sehr Schönes und Nützliches für ein Hundeleben.
    AUF DEN BILDERN SIEHT MAN BEISPIELE DIESER „HUNDEKONVERSATION“ ! 
    Und kaum spricht man davon, kommt von hinten auf dem Weg schon wieder ein neues Mitglied für Erfahrungsaustausch an !!!
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    In der Mitte hinten – da sitzt Rudi, vorn die ältere Paula, dann noch 2 „Partner“, kleiner!

    Hier noch nahezu die gleiche Anordnung, ein Kleiner will erst mal weg.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Na, das sieht ja super aus – Unterrichtsstunde, sehr aufmerksame „Schüler“ – hinten kommt ein Neuer!

    Inzwischen ist ein neuer „Schüler“ da, ein großer, er wird erst mal „angefüttert“, und noch einer ist neu! Wo kommen die alle her?

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     Mittwoch, 10. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare

  • Ich hoffe ja, bald wieder helfen zu können, vielleiche ab Ende Sommer 2019 !  

    Meine „lieben Hundekinder“, liebe Besitzer und Airedale-Freunde von unseren „vomDippold’s“ !
    Ich weiß schon, ich werde noch gebraucht, um meine Hundekinder zB. noch vom Winterpelz zu erlösen.
    Im Moment geht es bei mir aus gesundheitlichen Gründen noch nicht wieder.
    Sogar unsere eigene Hündin, unsere NESSY bzw.
    Smartje vom Dippold, mittlerweile schon fast 9 Jahre alt, muß sich gedulden und mit einem „Sparprogramm“ begnügen.
    Aber es deutet darauf hin, daß ich wieder helfen kann, und wenn es erst mal beim „Ausbessern“, oder dem gemeinsamen „Nachsehen“ ist.
    Auf alle Fälle bleiben wir miteinander verbunden, wie gewohnt im guten Kontakt und können uns sehr gern besprechen.
    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Ja, die Anfänge sind gemacht, liebe Tanja- dein Frauchen wird dich erst mal schon wieder für den geplanten Nordsee-Urlaub hübsch machen. Ich wünsche viel Erfolg dabei und einen schönen Urlaub.

    Das sieht doch alles schon sehr gut aus, die erforderlichen Unterlagen und Geräte sind angeschafft, nun geht’s los. Der Hund hat es auch schon begriffen, und „hilft“ mit“.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Mittwoch, 10. April, 2019  Rudolf Krebs   keine Kommentare